Zum 1. Mai hat Maria Steger die Amtsgeschäfte als 1. Bürgermeisterin der Stadt Teublitz an ihren Nachfolger Thomas Beer übergeben

Zum 1. Mai hat Maria Steger die Amtsgeschäfte als 1. Bürgermeisterin der Stadt Teublitz an ihren Nachfolger Thomas Beer übergeben

Nach 12 Jahren als Rathauschefin freut sie sich auf ihren wohl verdienten Ruhestand und will ab sofort „Hauptberuflich Oma“ sein. Ihrem Nachfolger wünschte sie viel Glück und Erfolg im Amt. Bei Bedarf werde sie ihm natürlich mit Rat und Tat, auch durch ihre Arbeit im Stadtrat, zur Seite stehen.

Thomas Beer freute sich über die harmonische Amtsübergabe und auf die vielfältigen Aufgaben, die vor ihm liegen. Er wolle an den bereits begonnen großen Projekten Umgehungsstraße, Gewerbegebiet an der A93 und betreutes Wohnen weiterarbeiten und diese zur Verwirklichung bringen. Aber auch der Umweltschutz liege ihm am Herzen. Es gelte, in Teublitz Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit miteinander zu verbinden.

Seine erste Amtshandlung als Rathauschef ist das Führen von persönlichen Gesprächen mit allen Mitarbeitern, um diese kennenzulernen und die Basis für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen. Ein wirklicher Neuling ist Thomas Beer im Rathaus aber ohnehin nicht, schließlich hatte er bereits seit 2014 das Amt des Dritten Bürgermeisters bekleidet.


Das Bild zeigt: Im Rathaus übergab Maria Steger die Amtskette an Bürgermeister Thomas Beer. Foto: Stadt Teublitz

Google+ Linkedin