Neue Duschanlage an der Badestelle Saltendorf

Neue Duschanlage an der Badestelle Saltendorf

Nach den Rückbauarbeiten im Mai und Juni wurde nun die neue Duschanlage an der Badestelle Saltendorf durch den städtischen Bauhof fertiggestellt.

Mit den Rückbauarbeiten der in die Jahre gekommenen alten Duschanlage wurde im Mai 2021 begonnen. Bislang war die Dusche leicht erhöht auf einem kleinen Podest in der Mitte der Liegewiese zu finden. Dabei galt die kleine Erhöhung immer als Hürde und Stolperstelle. An gleicher Stelle wurde nun eine ebenerdige und damit auch barrierefrei zugängliche Duschanlage errichtet. Die Fertigstellung erfolgte Ende Juni 2021 durch den städtischen Bauhof.

Mehr Komfort an der Badestelle

„Mit den abgeschlossenen Arbeiten durch unseren Bauhof wird den Teublitzer*innen an der Badestelle mehr Komfort gewährt“, stellte Erster Bürgermeister Thomas Beer bei einem Ortstermin fest. „Pünktlich zur Badesaison und den sommerlichen Temperaturen wünsche ich natürlich allen Badegästen viel Vergnügen an den Badestellen unserer Heimatstadt.“

Bei den Arbeiten wurde das Betonfundament entfernt, der Wasseranschluss und -ablauf erneuert sowie die Stromanschlüsse den Sicherheitsvorschriften entsprechend angepasst. Vorübergehend sollte die Duschanlage jedoch noch vorsichtig betreten werden, da im Umfeld die Wiese neu angesät werden musste. Ungehindert dessen können die Badegäste sich nun vor und nach dem Bad im See über die neue Duschanlage freuen.

Von Naturbädern zu Badestellen

Mit dem Abschluss der Arbeiten an der Duschanlage wurden zugleich die Baumaßnahmen zur Einhaltung der gefertigten Sicherheitskonzepte an der Badestelle Saltendorf abgeschlossen. Bezüglich der Badestelle Teublitz und den dort noch ausstehenden Rückbauten baulicher Anlagen, laufen derzeit noch weitere Planungen. Um den Badespaß in den Sommermonaten nicht zu behindern, wird mit den Arbeiten erst nach Ende der Badesaison begonnen. Bis dahin sind die betroffenen baulichen Anlagen gesperrt und von einer Nutzung ausgeschlossen.


Zum Bild: Erster Bürgermeister Thomas Beer (rechts) überzeugt sich von der neuen Duschanlage bei einer Besichtigung mit Bauhofleiter Peter Roidl (links). Foto: Thomas Stegerer.

Google+ Linkedin