Nach Gewitter – Kurze Zwangspause für das Autokino-Wackersdorf

Nach Gewitter – Kurze Zwangspause für das Autokino-Wackersdorf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zog ein schweres Gewitter über Wackersdorf, auch das Autokino an der Gokart-Bahn war betroffen.

Die laufende Veranstaltung musste abgebrochen werden, durch den plötzlich auftretenden starken Wind entstand ein längerer Riss in der aufblasbaren Großleinwand. „Der Schaden lässt sich leider nicht auf die Schnelle beheben“, erklärt Kinoleiter Frederik Hohrath, und weiter: „Nach jetzigem Stand können wir erst am Dienstag, 7. Juli, wieder Filme zeigen.“ Tickets, die bis einschließlich Montag bereits vorab erworben wurden, werden vollständig und automatisch über das Buchungssystem zurückerstattet. Das Autokino in Wackersdorf läuft noch bis einschließlich 12. Juli, Karten und weitere Infos unter www.kino-schwandorf.com.

Das Bild zeigt: Als das Gewitter einsetzte, wurde die Filmvorführung sofort abgebrochen und die Leinwand eingeholt. Trotz des schnellen Handelns bildete sich ein Riss in der sogenannten „Airscreen“. Aufgrund des komplexen Reparaturverfahrens läuft der Kinobetrieb voraussichtlich erst zum 7. Juli wieder an.

Google+ Linkedin