Leinen los auf der Donau für Til Schweigers neues “Barefoot Boat”

Leinen los auf der Donau für Til Schweigers neues “Barefoot Boat”

Die ostbayerische Donau hat eine neue, schwimmende Attraktion: Das “Barefoot Boat”, ein gemeinsames Projekt des Schauspielers Til Schweiger mit den Reederfamilien Wurm und Noé.

Das neue Schiff, das aktuell ab Regensburg startet und im nächsten Jahr dann seinen Heimathafen in Engelhartszell bei Passau ansteuert, soll nach den Worten Schweigers “eine Oase der Erholung, ein purer Rückzugsort der Entspannung” sein. Das “Barefoot-Konzept” des Schauspielers ist Markenzeichen des Schiffes: Bis ins kleinste Detail soll der Fokus auf Authentizität und Nachhaltigkeit liegen. Das Äußere ist geprägt von viel Holz, auch der Schwerpunkt des Interieurs liegt auf natürlichen Materialien wie grobem Holz, Leinen und geflochtenem Korb. Bei einem Besuch vor Ort machte sich der Regisseur und Produzent jetzt selbst ein erstes Bild. Sein Fazit: “Es ist wunderschön geworden”, sagte er.

Text/Foto: obx-news/Rainer Fleischmann

Google+ Linkedin