Kulturamt setzt mit Konzertreihe “Schwandorfer Winterklänge” musikalische Lichtpunkte

Kulturamt setzt mit Konzertreihe “Schwandorfer Winterklänge” musikalische Lichtpunkte

Mit den „Schwandorfer Winterklängen“ im Dezember und Januar will das städtische Kulturamt musikalische Lichtpunkte für den bevorstehenden Winter setzten.


Zum Auftakt der Konzertreihe am Samstag, den 12. Dezember in der Spitalkirche lädt das Trio Étoiles zu einem klassischen Konzert zur Vorweihnachtszeit mit zwei Saxophonen und Klavier ein. Die beiden Saxophonisten Sarah Lilian Kober und Vanja Sedlak und der Pianist Vadym Palii brechen mit ihrer Besetzung als Trio Étoiles bewusst Hörgewohnheiten. Mit technischer Brillanz erschließen die drei Profimusiker neue Klangwelten und zeigen großes Einfühlungsvermögen und Harmonie als Kammermusikpartner. Das fein nuancierte Programm spannt den Bogen von Originalwerken von Guillermo Lago bis hin zu Komponisten wie Dmitri Shostakovich und Beethoven. Vorweihnachtliche Klänge von Tchaikovsky und Borodin ergänzen das Repertoire.

Am Sonntag, den 10. Januar 2021 stimmt Pianist Christian Seibert bereits zum 10. Mal mit seinen Klavierkonzerten auf das Neue Jahr in Schwandorf ein. Für das 10-jährige Jubiläum der Neujahrskonzerte hat der Pianist eine exklusive Werkauswahl vorbereitet, die sowohl die Freunde der melodischen Grundstimmungen als auch die Liebhaber großer Tastenkunststücke voll und ganz auf ihre Kosten kommen lassen wird. Aufgrund der traditionell großen Nachfrage werden 2021 die Neujahrskonzerte nicht wie gewohnt in der Spitalkirche stattfinden, sondern im großzügigen Ambiente der Tanzschule Theuerl.

Bild: Pianist Christian Seibert. Foto: NedaNavaee

Am Sonntag, den 31. Januar 2021 ist der Abschluss der Konzertreihe mit Chris Gall und Bernhard Schimpelsberger geplant. Der Münchner Pianist und der Londoner Perkussionist bilden in dieser einzigartige Duo-Besetzung eine faszinierende Symbiose aus Weltmusik und Jazz und das Konzerterlebnis steht ganz im Zeichen rhythmischer Vielschichtigkeit und poetischen Klangwelten. Die beiden Musiker präsentieren in der Spitalkirche ihr aktuelles Album „Myriad“.

Bild: Chris Gall und Bernhard Schimpelsberger. Foto Reinhard Winkler


Die Konzerte werden nach den gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen durchgeführt. Sitzplätze werden vor Ort zugewiesen. Der Abstand zwischen den Sitzplatzgruppen beträgt 1,50 Meter. Bei den Konzerten in der Spitalkirche sind 34 Plätze verfügbar, im Saal der Tanzschule Theuerl (mit Lüftungsanlage) 70 Plätze.

Termine:

Sa, 12. Dezember 2020, Spitalkirche:
Weihnachtskonzert mit Trio Étoiles – Kammermusik mit zwei Saxophonen und Klavier

So, 10. Januar 2021, Tanzschule Theuerl:
Neujahrskonzerte mit Christian Seibert

So, 31. Januar 2021, Spitalkirche:
Chris Gall & Bernhard Schimpelsberger – Klavier & Percussion

Tickets:
im Vorverkauf unter www.okticket.de, an allen OK-Ticket- Vorverkaufsstellen und im Tourismusbüro Schwandorf, Kirchengasse 1, Tel.: 09431 / 45550

Absage:
Falls ein Konzert ausfallen muss, wird der Ticketpreis von OK-Ticket zurückerstattet.

Veranstalter:
Amt für Kultur und Tourismus, Stadt Schwandorf, Spitalgarten 1, 92421 Schwandorf

Google+ Linkedin