Der Landkreis Schwandorf hat die langersehnte „null“ erreicht – der Landkreis ist ohne aktiven Corona-Fall

Der Landkreis Schwandorf hat die langersehnte „null“ erreicht – der Landkreis ist ohne aktiven Corona-Fall

Die erste Schlagzeile am 8. März lautete: „Erster Coronavirus-Fall im Landkreis Schwandorf bestätigt“!

Im Landkreis Schwandorf wurde am Sonntag den 8. März der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Es handelte sich um einen 49-jährigen Schwandorfer. Der Mann war im Skiurlaub in Tirol in Österreich, kurz danach traten die ersten grippale Symptome auf und der erste Abstrich bestätigte sich als positiv .

Schwandorf bzw. der Landkreis Schwandorf hatte seinen ersten positiven Corona-Fall. Die PR-Meldungen wurden regelmäßiger und die Zahl der Corona-Fälle stiegen zunehmend an. Bis zum heutigem Tag wurden 508 positive Corona-Fälle im Landkreis verzeichnet – noch besser, seit dem 5. Juni stieg die Zahl der positiven Fälle nicht mehr und die Zahl der Genesenen stiegen auch weiter in die Richtung, die sich jeder erhoffte.

Heute nach der 100.sten PR-Meldung von Pressesprecher Hans Prechtl aus dem Landratsamt Schwandorf, war es dann soweit – der Landkreis Schwandorf ist Coronafrei und die lang ersehnte NULL war erreicht.

Die heutige Schlagzeile lautet: „20. Todesfall im Landkreis – Im Moment keine aktiven Fälle“!

In unserer Pressemitteilung vom 25. Juni haben wir mitgeteilt, dass von den 508 bekannten Fällen im Landkreis noch zwei aktiv sind. Diese beiden Fälle haben sich so fortentwickelt, dass es unterschiedlicher nicht sein könnte. Die eine Person ist wieder gesund, die andere, eine 78-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis, ist im Klinikum Amberg verstorben.

Neue Infektionen mit dem Coronavirus sind nicht zu vermelden. Die Gesamtbilanz sieht aktuell so aus:
bestätigte Infektionen 508
Genesene 488
Fall noch aktiv 0
Verstorbene 20
Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 0,00.

Google+ Linkedin