Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf und Bäderleiter Michael Maget eröffneten heute das Schwandorfer Erlebnisbad

Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf und Bäderleiter Michael Maget eröffneten heute das Schwandorfer Erlebnisbad

Heute pünktlich um 9:00 Uhr begrüßten Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf und Bäderleiter Michael Maget die ersten Badegäste zur Badesaison 2020. Durch Corona und die dazugehörigen Auflagen hat sich der reguläre Start verschoben. Für den ersten Tag hatten sich ca. insgesamt 450 Badegäste zu den drei Badeeinheiten online Ihren Platz im Erlebnisbad Schwandorf eingebucht.

Es wird einen reinen Schwimmbetrieb geben mit erhöhten Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen. Maskenpflicht besteht in allen geschlossenen Räumen, wie beim Besuch der sanitären Anlagen, im Kassen- und Eingangsbereich oder der Gastronomie. Die Öffnungszeiten werden in drei Einheiten unterteilt. Besucher können sich online für eine der drei Badezeiten von 9.00 – 12.00 Uhr, oder von 13.00 – 16.00 Uhr oder von 17.00 Uhr – 20.00 Uhr einbuchen.

Zugelassen werden pro Badeeinheit ca. 200 Personen, so dass insgesamt über 600 Schwimmer*innen pro Tag das Bad besuchen können. Offen sind das Schwimmerbecken,- das Erlebnisbecken und für Aquajogger das Springerbecken.

Kinderbecken, Rutschen und Sprungturm sind gesperrt. Ebenso gibt es keinen Betrieb des Strömungskanals, der Sprudelliegen und der Nacken – oder Schwallduschen. Die Umkleiden im Hauptgebäude bleiben geschlossen, da der erforderliche Mindestabstand hier nicht gewährleistet werden kann. Umkleidemöglichkeiten bestehen nur in der Sommerumkleide. Geduscht werden darf nur an den Druchschreitebecken.

Die Corona-Bremse spürt Bäderleiter Maget deutlich, „Von täglich 5000 Besuchern die bei diesem schönem Wetter in das Schwandorfer Erlebnisbad strömen, dürfen wir jetzt „nur“ 200 pro Badezeit reinlassen“.

Saisonkarten gibt es in diesem Jahr nicht. Dafür liegen die Eintrittspreise für Erwachsene pro Badebesuch nur bei 2,00 Euro und für Kinder unter 14 Jahre und für die Inhaber des SAD-Passes bei 1,00 Euro pro Person. Für Kinder unter 6 Jahre ist der Eintritt frei.

Bäderleiter Michael Maget und sein Team sind bestens vorbereitet und hoffen auf gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis der Badegäste, so dass ein ungestörter Badebetrieb möglich sein wird. Selbstverständlich werde man die Regelungen laufend an die rechtlichen Bedingungen anpassen.

>>>>> HIER GEHT’S ZUR ONLINE RESERVIERUNG <<<<<

Google+ Linkedin