Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 7.1.2021

Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 7.1.2021

Schwandorf

Gestohlenes Fahrrad selbst wiedergefunden
Ein 45-jähriger Schwandorfer fand am Montagvormittag (05.01.2020) beim Spazierengehen sein im Bereich der Werthstraße in Schwandorf entwendetes Fahrrad wieder. Daraufhin verständigte er die Polizeiinspektion Schwandorf, durch deren Beamte ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet wurde. Ein Täter konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein silbernes Trekkingrad der Marke Kalkhoff im Wert von ca. 50,- EUR. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 zu melden.

Schlägerei in Asylbewerberunterkunft
Am Dienstagnachmittag (05.01.2020) kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Schwandorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit vier Beteiligten. Nachdem ein 32-jähriger Asylbewerber die Unterkunft trotz bestehendem Hausverbot betreten hatte, griff er drei Bewohner dieser Unterkunft körperlich an. Diese wehrten sich gegen den Angriff und verletzten den Kontrahenten ebenfalls. Da bei der Auseinandersetzung alle vier Beteiligten Personen leicht verletzt wurden, wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf gegen die Personen jeweils ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Gegen den 32-jährigen wird zudem wegen eines Vergehens des Hausfriedensbruchs ermittelt.

Google+ Linkedin