Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 5.2.2021

Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 5.2.2021

Schwandorf

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss am Steuer
Ein Polizeibeamter der PI Schwandorf war am Donnerstagabend gerade mit seinem privaten Pkw auf dem Nachhauseweg, als er einen amtsbekannten 26-Jährigen in einem Ford Fiesta fahrend erblickte, von dem er wusste, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Nach einer kurzen Nachfahrstrecke konnte der Ford des 26-Jährigen an der Kreisstraße 3 auf Höhe der Ortschaft Richt durch eine Streifenbesatzung gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 26-Jährige nicht nur zum wiederholten Male ohne Fahrerlaubnis unterwegs war, sondern offensichtlich auch unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten zudem ein Einhandmesser, das griffbereit in der Fahrertüre abgelegt war. Das Messer wurde sichergestellt. Der Pkw wurde verkehrssicher abgestellt, versperrt und die Fahrzeugschlüssel vorübergehend einbehalten. Den 26-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinfluss und nach dem Waffengesetz.

Vorfahrtsberechtigten übersehen
Am frühen Donnerstagnachmittag fuhr eine 90-Jährige Schwandorferin mit ihrem Opel von einem Friedhofsparkplatz aus nach links in die Straße An der Schwefelquelle ein. Dabei übersah sie jedoch den von rechts kommenden und bevorrechtigten Toyota eines 34-Jährigen aus Schwandorf. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß beider Pkws, der zu einem Schaden von jeweils ca. 300.- Euro führte. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Werkzeugtasche mit Marihuana
Ein amtsbekannter 48-Jähriger aus Schwandorf wurde am Donnerstagnachmittag in der Kantstraße Ecke Kreuzbergstraße einer Personenkontrolle unterzogen. In seiner rechten Jackentasche fanden die Beamten eine Multitooltasche. Als die Beamten die Multitooltasche öffneten, enthielt diese jedoch kein Werkzeug, sondern eine Druckverschlusstüte mit Marihuana. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der 48-Jährige nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Marihuana im Gepäck
Am Donnerstagabend wurde ein 24-Jähriger aus Schwandorf in der Steinberger Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der 24-Jährige zur Anzeige gebracht.

Schwarzenfeld

Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Presseaufruf
Am frühen Mittwochabend erstattete eine 19-jährige Schwandorferin Anzeige bei der PI Schwandorf, da ein bislang unbekanntes Fahrzeug die komplette rechte Fahrzeugseite ihres grauen Skoda Fabia beschädigt hatte. Es war ein Schaden in Höhe von mindestens 2.500.- Euro entstanden.
Die 19-Jährige war zuvor beim Einkaufen in einem Supermarkt Am Gleis in Schwarzenfeld und anschließend bei einer Freundin in der Straße Hammerbühl in Schwarzenfeld. Erst als sie dort zu ihrem Fahrzeug zurückging, bemerkte sie den Schaden an der rechten Fahrzeugseite. Die Tatzeit konnte sie zwischen 14:40 Uhr und 15:30 Uhr eingrenzen. Aufgrund des Schadensbildes ist es möglich, dass ein Lkw an einer der beiden genannten Örtlichkeiten den Schaden verursacht hat.
Die Polizeiinspektion Schwandorf bittet, Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug oder dessen Fahrer unter 09431/4301-0 mitzuteilen.

Google+ Linkedin