Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 16.11.2020

Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 16.11.2020

Schwandorf

Ehrlicher Finder
Am Nachmittag des 15.11.2020 konnte ein 44-jähriger Schwandorfer in der Fronberger Straße eine Geldbörse mit mehreren Bankkarten sowie einem dreistelligen Geldbetrag auffinden. Der ehrliche Finder konnte den Geschädigten nicht selbstständig ausfindig machen, weshalb er die Geldbörse bei der Polizeiinspektion Schwandorf abgab.

Haftbefehl vollstreckt
Da ein 29-jähriger Schwandorfer seine Geldbuße einer begangenen Ordnungswidrigkeit nicht bezahlte, wurde gegen ihn ein Haftbefehl ausgestellt. Der junge Mann konnte in den Morgenstunden des 15.11.2020 durch Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf angetroffen werden. Er beglich den ausstehenden Geldbetrag und wendete damit den bestehenden Haftbefehl ab.

Versuchter Diebstahl aus einem Pkw
Ein bislang unbekannter Täter versuchte im Zeitraum von Mittwoch gegen 16:00 Uhr bis Freitag gegen 13:00 Uhr offensichtlich von einem abgestellten Lkw, welcher für Verkaufszwecke umgebaut war, alle Außenklappen zu öffnen um daraus etwas zu entwenden. Bei diesen Versuchen brachen zudem zwei Griffe ab, wodurch ein Sachschaden in Höhe von 500,- EUR entstand. Der Lkw war im Tatzeitraum in der Aussiger Straße in Schwandorf abgestellt. Von den Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 zu melden.

Einbruch in Gärtnerei
Ein bislang unbekannter Täter drang im Zeitraum von Freitag 23:00 Uhr bis Samstag 08:00 Uhr in eine Gärtnerei in der Hohen-Bogen-Straße in Schwandorf ein. Nachdem der Täter die Gärtnerei durchwühlt hatte, wurde er in der Kaffeekasse fündig und entwendete daraus 200,- EUR Bargeld. Von den Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 zu melden.

Unfallflucht
Am Samstag im Zeitraum von 06:15 Uhr bis 14:15 Uhr kam es in Schwandorf in der Steinberger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr den Seitenspiegel eines geparkten Pkw eines 30-jährigen Burglengenfelders ab. Nach dem Verkehrsunfall entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um den Sachschaden zu kümmern bzw. seine Personalien zu hinterlassen. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,- EUR. Von den Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 zu melden.

Verkehrsunfall durch Kettenreaktion
Am Samstagnachmittag wollte ein 68-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Transportwagen aus einer Hofeinfahrt in die Krondorfer Straße in Schwandorf einfahren. Zu diesem Zeitpunkt kam von links ein Rennradfahrer, welcher offensichtlich durch das langsame Einfahren des Transporters erschrak und kurz nach links auswich. Zeitgleich kamen wiederrum zwei Fahrradfahrerinnen dem Rennradfahrer entgegen, die durch dessen Verhalten erschraken. Dadurch stürzte eine der beiden Fahrradfahrerinnen und verletzte sich, weshalb sie zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus Schwandorf verbracht wurde. Der Rennradfahrer hat den Sturz der Radfahrerin vermutlich nicht mitbekommen und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Von den Beamten der Polizeiinspektion wurde eine Verkehrsunfallaufnahme durchgeführt. Der Rennradfahrer oder Zeugen welche Angaben zu dem Rennradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/43010 zu melden.

Google+ Linkedin