Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 15.1.2021

Blaulichtreport | Polizei Schwandorf vom 15.1.2021

Beschlagnahmter Schlagring
In den Nachmittagsstunden des 14.01.2021 wurde ein 19-jähriger Burglengenfelder durch Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf in der Fabrikstraße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei gab der junge Mann an, dass er einen Schlagring in seiner Jackentasche mit sich führe. Der Schlagring konnte daraufhin dort auch aufgefunden und beschlagnahmt werden. Da es sich bei dem Schlagring um einen verbotenen Gegenstand handelt, erwartet den 19-jährigen nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Brand in Mehrfamilienhaus
Am 14.01.2021 kam es am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Rothlinden-Viertel zu einem Brand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entzündete sich ein Adventskranz, der eine starke Rauchentwicklung auslöste. Aufmerksame Anwohnerinnen konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr Schwandorf löschen. Da die Wohnung stark verqualmt war, wurde diese durch die Feuerwehr gelüftet. Die beiden Anwohnerinnen wurden leicht verletzt und mussten vorsorglich ins Krankenhaus Schwandorf eingeliefert werden. Bei dem Brand entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 10 EUR.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Ein 39-jähriger Wackersdorfer wurde am Nachmittag des 14.01.2021 in der Regensburger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Beamten drogentypische Auffälligkeiten feststellen konnten, wurde ein freiwilliger Drogenvortest durchgeführt. Dieser verlief positiv, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde und eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf durchgeführt wurde.

Google+ Linkedin