Blaulichtreport | Polizei Burglengenfeld vom 10.1.2021

Blaulichtreport | Polizei Burglengenfeld vom 10.1.2021

Betrunken nach Hause gefahren
Am Samstag wurde ein 50-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er sichtlich angetrunken beim Netto-Markt in Bruck i.d.OPf. in sein Fahrzeug stieg und wegfuhr. Die verständigte Polizeistreife kontrollierte den Fahrer und stellte bei einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle einen Wert von über 3 Promille fest. Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Nun erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Verstöße gegen die Ausgangssperre
Streifenbeamte konnten am Freitag nach 23.00 Uhr zwei Personen im Stadtgebiet Burglengenfeld feststellen, die sich ohne zwingenden Grund auf öffentlichem Verkehrsgrund aufhielten und somit gegen die Ausgangssperre verstießen. Beide wurden deshalb nach dem geltenden Infektionsschutzgesetz angezeigt und dürfen nun mit einem Bußgeld rechnen.

Ohne Führerschein unterwegs
Am Freitag stellte eine Streifenbesatzung der PI Burglengenfeld einen PKW an der Tankstelle in der Regensburger Straße in Burglengenfeld fest, dessen Halter nachweislich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Halter konnte auf Grund Ermittlungen tatsächlich als Fahrer festgestellt werden. Den 63-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Diebstahlserie aus PKW
Im Neubaugebiet Augustenhof in Burglengenfeld nutzte ein bisher unbekannter Täter die Gelegenheit und öffnete vier unversperrte PKWs. Er entwedete Dokumente, Bargeld, Schlüssel und Tankkarten. Der Beuteschaden liegt bei ca. 300 Euro. Der Täter war in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag unterwegs. Die Polizei bittet die Bevölkerung darum, verstärkt auf das Versperren des eigenen PKWs zu achten. Tatdienliche Hinweise bitte an die zuständige Polizeidienststelle unter 09471/70150.

Unfallbeteiligter einfach weitergefahren
Am Freitag gegen 11.35 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2145 zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Bei einem von Asang in Fahrtrichtung Nittenau fahrenden BMW wurde der linke Aussenspiegel beim Vorbeifahren beschädigt. Der entgegenkommende Unfallverursacher entfernte sich allerdings ohne anzuhalten. Um Zeugenhinweise wird gebeten. Es dürfte sich um einen schwarzen Mittelklassewagen der Marke Audi oder VW handeln. Es entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Google+ Linkedin