Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 31.3.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 31.3.2020

Schwandorf

Geldbörse und Handy auf Autodach vergessen
Eine 55-Jährige aus Berlin mit Zweitwohnsitz in Schwandorf befand sich am Freitagnachmittag beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Paul-von-Denis Straße in Schwandorf. Um den Einkauf im Auto besser verstauen zu können, legte sie ihren Geldbeutel und ihr Handy auf das Autodach. Dann fuhr die 55-Jährige über die Wackersdofer Straße in Richtung Autobahn weiter. Leider hatte sie vergessen, ihre Habseligkeiten vom Autodach zu nehmen. Als sie ihr Missgeschick bemerkte, waren der Geldbeutel und das Handy bereits vom Autodach gerutscht und somit verloren gegangen. Bei einer ersten Absuche der zurückgelegten Strecke konnten die Gegenstände nicht aufgefunden werden.
Die ehrlichen Finder werden gebeten, den Geldbeutel und das Handy im Fundamt der Stadt Schwandorf oder bei einer Polizeidienststelle abzugeben.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Eine 56-Jährige aus Schmidgaden hatte am Montag um 11:00 Uhr ihren weißen Mitsubishi in der Wackersdorfer Str. auf dem Mitarbeiterparkplatz einer Krankenkasse geparkt. Als sie um 15:45 Uhr zu ihrem Fahrzeug kam musste sie feststellen, dass der Mitsubishi am hinteren linken Kotflügel einen frischen Schaden aufwies. Der Schaden wird auf ca. 2.000.- Euro geschätzt. Der Verursacher hatte weder vor Ort gewartet noch eine Nachricht hinterlassen. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0 entgegen.

Helfen Sie mit wenn Sie irgend etwas gesehen haben oder evtl. Hinweise zu einem der oben stehenden Vorkommnisse gemacht haben, und kontaktieren Sie bitte sofort die Polizei Schwandorf unter Tel. 09431/4301-0 – Danke!

Google+ Linkedin