Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 3.6.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 3.6.2020

Schwandorf

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen – Zeugenaufruf
Am Dienstag in der Zeit von 15:00 bis 15:16 Uhr befand sich ein 13-jähriges Mädchen mit ihrer Mutter im dm-Drogeriemarkt in der Paul-von-Denis-Straße. In einem unbeobachteten Moment fasste ein bislang unbekannter Mann dem Mädchen über der Kleidung an die rechte Gesäßhälfte und entfernte sich dann wieder in einen anderen Bereich des Marktes. Das eingeschüchterte Mädchen vertraute sich seiner Mutter erst nach dem Einkauf im Auto an. Bei der folgenden Nachschau der Mutter hatte sich der Täter bereits aus dem Markt entfernt. Der Mann wird als ca. 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, mit kurzen braunen Haaren und vom Typus als West- bzw. Nordeuropäer beschrieben. Aufgefallen ist dem Mädchen, dass er ein braunes Portmonee mit sich führte. Die Polizeiinspektion Schwandorf bittet um Hinweise auf den Unbekannten Täter unter 09431/4301-0.

Nicht mit stockendem Verkehr gerechnet
Am Dienstagnachmittag fuhr ein 26-Jähriger aus Weiding mit seinem VW Golf von der Dachelhofer Straße kommend in Richtung Ettmannsdorfer Straße. An der Ampel zur Güterhallenstraße staute sich der Verkehr bis unter die dortige Bahnunterführung. Im Kurvenbereich bemerkte der 26-Jährige die Verkehrsstockung zu spät und wollte deshalb auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Zusammenstoß mit seinem Vordermann zu verhindern. Allerdings kam in diesem Moment ein 22-Jähriger aus Schwandorf mit seinem BMW entgegen. Der Golf traf den BMW an dessen Fahrerseite und drehte diesen um 90 Grad auf den Bürgersteig. Zum Glück wurde keiner der beiden Fahrzeuglenker verletzt. Die beiden Pkw waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

13-Jähriger Ladendieb
Ein 13-Jähriger aus Schwandorf befand sich am Dienstagabend in einem Supermarkt Am Brunnfeld in Schwandorf. Dort wurde er durch den Kaufhausdetektiv dabei beobachtet, wie er eine Flasche Gin zunächst in einem Konservenregal versteckte und etwas später dann in seinem Rucksack verstaute. An der Kasse bezahlte der 13-Jährige lediglich einen Energydrink. Der Kaufhausdetektiv hielt den 13-Jährigen daraufhin an und verständigte die Polizei. Bei der Durchsuchung seiner Sachen kam neben der gestohlenen Schnapsflasche noch ein Klappmesser zum Vorschein, das der 13-Jährige in seiner Hosentasche mitgeführt hatte. Das Messer wurde sichergestellt und dem 13-Jährigen durch die Marktleitung ein Hausverbot ausgesprochen. Anschließend wurde er in die Obhut seiner Mutter entlassen. Bleibt zu hoffen, dass die Schnapsflasche nicht für ihn selbst gedacht war.

Illegale Müllablagerung
Durch einen Jagdpächter wurde auf dem zur Krondorfer Straße parallel verlaufenden Schotterweg eine illegale Müllablagerung festgestellt. Der Müll bestand unter anderem aus verschiedenen Malerutensilien, mehreren Ölbehältern, beschädigten Motorsensen und einem markanten Heizstrahler, der einen guten Wiedererkennungswert besitzen dürfte. Der Zeitpunkt der Müllablagerung dürfte am Dienstag zwischen 09:00 und 19:00 Uhr gewesen sein. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf entgegen.

Google+ Linkedin