Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 26.7.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 26.7.2020

Schwandorf

Unfallflucht
Am Freitag den 17.07.2020 im Zeitraum von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den am Parkplatz des Globus in Schwandorf abgestellten Pkw eines 44-jährigen Ambergers angefahren. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von 2500,- EUR und entfernte sich unbekannt vom Unfallort. Durch die Polizeiinspektion Schwandorf werden deshalb Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort geführt. Zeugen des Vorfalls werden aus diesem Grund gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/43010 zu melden.

Pkw beschädigt
Im Zeitraum vom 23.07.2020, 22:00 Uhr, bis 24.07.2020, 12:30 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter von dem Pkw eines 31-jährigen die Seitenscheibe eingeschlagen. Der Pkw war während der Tatzeit in Schwandorf auf dem Schotterparkplatz an der Einmündung Olympiastraße/ Tulpenstraße geparkt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 300,- EUR. Durch die Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/43010 zu melden.

Liebeskummer führt zur Bewusstlosigkeit
In den Nachmittagsstunden des 24.07.2020 wurden die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf zu einer bewusstlosen 17-jährigen gerufen. Durch die Beamten konnte die junge Frau zunächst nicht ansprechbar angetroffen werden. Während der Behandlung durch den Rettungsdienst verbesserte sich der Zustand der 17-jährigen wieder und sie konnte die Ursache für ihren Schwächeanfall schildern. Der Freund der Frau gab ihr gegenüber seine Trennung bekannt, was bei ihr neben Liebeskummer auch zur Bewusstlosigkeit führte. Da es außer dem gebrochenen Herzen zu keinen weiteren Beschädigungen oder anderen Straftaten kam, waren durch die Polizeibeamten bis auf die Erste-Hilfe-Leistung keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Drogenfund bei Personenkontrolle
In den Nachmittagsstunden des 25.07.2020 kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf einen amtsbekannten 37-jährigen Schwandorfer. Im Rahmen der Kontrolle wurden bei der Durchsuchung des Herrn mehrere Betäubungsmittel verschiedenster Arten aufgefunden. Gegen den Schwandorfer wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Google+ Linkedin