Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 22.9.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 22.9.2020

Gestohlenes Fahrrad aufgefunden
Am Montagabend wurde eine Fahrradfahrerin in der Wackersdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da sie nicht regelkonform am Verkehr teilnahm. Beim Abgleich der Rahmennummer des Fahrrades mit dem Fahndungsbestand stellten die Beamten dann fest, dass das Fahrrad zur Fahndung ausgeschrieben war. Das Fahrrad war Mitte März in Regensburg vor den Arcaden gestohlen worden. Die amtsbekannte 29-Jährige Fahrerin aus Schwandorf gab an, das Fahrrad von einem Freund erworben zu haben. Nachdem aber sowohl die 29-Jährige als auch deren Freund der Schwandorfer Rauschgiftszene zuzuordnen sind, wurde das Fahrrad vermutlich zur Begleichung von Drogengeschäften verwendet. Die 29-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Hehlerei.

Gekippte Ladung führt zur Sperre der B85
Am Montag um kurz nach 07:00 Uhr befuhr ein Sattelzug die B85 von Amberg kommend in Richtung der Autobahn A93. Der Sattelzug war mit mehreren schweren aufrecht stehenden Steinplatten beladen, die allerdings nur mit zwei Spanngurten gesichert waren. Aufgrund der mangelnden Sicherung kippten die Steinplatten während der Fahrt um, sodass der Sattelauflieger in Schräglage geriet und ebenfalls umzukippen drohte. Dies konnte nur durch eine Umladung der Steinplatten auf einen anderen Lkw verhindert werden. Für die Dauer Umverladung musste die B85 für beide Fahrtrichtungen kurzzeitig gesperrt werden.

Ventile an Autoreifen aufgeschnitten – Zeugenaufruf
Ein 62-Jähriger aus Amberg hatte am Sonntag seinen silbernen Pkw Skoda Yeti mit tschechischer Zulassung in der Herbststraße abgestellt. Am frühen Montagmorgen musste er dann feststellen, dass am rechten Vorder- und Hinterreifen jeweils das Ventil aufgeschnitten war. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0 entgegen.

Unter Drogeneinfluss am Steuer
Am Montag gegen 13:30 Uhr wurde in der Steinberger Straße ein Pkw zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem der bereits amtsbekannte 30-Jährige aus Pfreimd drogentypische Anzeichen und Ausfallerscheinungen aufwies, wurde vor Ort ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Methamphetamine. Bei dem 30-Jährigen wurde anschließend eine gerichtsverwertbare Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf durchgeführt. Sollte der 30-Jährige unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilgenommen haben, erwartet ihn eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Unfall beim Abbiegen
Ein 37-jähriger Schwandorfer befuhr am Montag gegen 16:45 Uhr mit seinem VW Transporter die Staatsstraße 2145 von Schwandorf kommend in Richtung Steinberg am See. Auf Höhe von Irlach wollte er nach links in die Ortschaft abbiegen. In diesem Moment wurde er jedoch von einem 41-Jährigen aus Bodenwöhr mit seinem Mercedes Sprinter überholt. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 41-Jährige hatte noch versucht nach links auszuweichen und fuhr dadurch nach der Kollision mit dem VW gegen einen Baum. Sowohl beide Fahrzeuglenker als auch der Beifahrer des Mercedes Sprinter mussten mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Am VW Transporter entstand ein Sachschaden von ca. 2.000.- Euro, am Mercedes Sprinter in Höhe von ca. 7.500.- Euro.

Google+ Linkedin