Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 20.3.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 20.3.2020

Schwandorf

Auto angefahren und geflüchtet
Am Donnerstag zeigte eine 59-jährige Neunburgerin bei der PI Schwandorf an, daß in der zurückliegenden Woche jemand gegen ihren Skoda gefahren sei. Dabei wurde der Kotflügel vorne rechts eingedrückt. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden und machte sich aus dem Staub. Zugetragen hat sich der Verkehrsunfall möglicherweise auf dem Parkplatz des REWE in Schwandorf. Der Schaden wird derzeit auf 1500 EURO geschätzt, auf dem die Bürokauffrau sitzen bleibt, sofern sich der Verursacher nicht meldet. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Reifen zerstochen und Auto zerkratzt
Im Laufe des gestrigen Donnerstags beschädigte ein bislang unbekannter Täter in Schwandorf in einer Tiefgarage den VW Golf einer 41-jährigen Schwandorferin. Der Unbekannte zerstach einen Reifen und zerkratzte eine Fahrzeugseite. Der Schaden liegt schätzungsweise bei 2000 EURO. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus, bittet aber unter Tel. 09431/4301-0 um Hinweise, wer in oder an der Tiefgarage, die sich im Gebäude der Commerzbank befindet, verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat.

Beim Abbiegen Fahrradfahrer übersehen
Am Donnerstag gegen 13.20 Uhr bog in Schwandorf von der Böhmischen Torgasse kommend ein 56-jähriger aus dem Bereich Schwandorf mit seinem Passat in die Fronberger Straße ein. Dabei übersah er einen Fahrradfahrer, der aus Richtung Fronberg kommend kreuzte. Es kam zwar zu keinem Zusammenstoß, der gleichaltrige Radler stürzte aber vor Schreck und zog sich leichte Verletzungen zu. Nach einer Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort konnte der Mann seinen Weg fortsetzen. Sachschaden entstand keiner.

Helfen Sie mit wenn Sie irgend etwas gesehen haben oder evtl. Hinweise zu einem der oben stehenden Vorkommnisse gemacht haben, und kontaktieren Sie bitte sofort die Polizei Schwandorf unter Tel. 09431/4301-0 – Danke!

Google+ Linkedin