Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 19.12.

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 19.12.

Ebay-Konto gehackt
Ein 35-jähriger Münchner stellte kürzlich fest, daß bislang unbekannte Täter Zugriff auf sein ebay-Konto erlangten und darüber Käufe tätigten. Die Unbekannten kauften insbesondere Baumaschinen. Provisionen für die Käufe in Höhe von 235 EURO wurden aber dem 35-jährigen belastet und auf fünf verschiedene Konten gebucht. Die PI Schwandorf hat Ermittlungen wegen Betrug aufgenommen.

Um Pferd betrogen
Im Frühjahr diesen Jahres leistete eine 46-jährige Betriebswirtin aus dem Bereich Nabburg eine Anzahlung in Höhe von 1000 EURO für ein Pferd, welches sie über einen Bekannten aus Kindheitstagen kaufen wollte. Dieser hatte ihr mit einem Video vorgegaukelt, daß er aus den Niederlanden einen Wallach zum Verkauf habe. Monatelang hielt sie der 39-jährige Bekannte hin, bevor die Frau nun Anzeige erstattete. Bei den ersten Ermittlungen stellte sich heraus, daß der in Baden-Württemberg ansässige Verkäufer wegen Betrugsdelikten polizeibekannt ist. Womöglich hat es dieses Pferd nie gegeben. Ob die Pferdeliebhaberin wieder an ihr Geld kommt, bleibt fraglich. Die Polizei ermittelt jedenfalls wegen Betrug.

Schuhe geklaut
Am Mittwoch, den 18.12.2019 gegen 14.15 Uhr wurde ein südosteuropäischer Asylbewerber in Schwandorf beim Ladendiebstahl ertappt. Eine Verkäuferin bemerkte, wie der Mann mit einem Paar Schuhe im Wert von rund 50 EURO das Geschäft verlassen wollte. Der Langfinger wurde festgehalten und die Polizei verständigt. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl ein. Dazu mußte der 20-jährige seine Fingerabdrücke abgeben.

iPhone gegen Dummy ausgetauscht
Gestern fiel einem Inhaber eines Mobilfunkgeschäftes in Schwandorf auf, daß ein Vorführgerät des Typs iphone XS fehlte. Bislang unbekannte Täter haben das Gerät entwendet und den leeren Platz mit einem Dummy-Gerät, also einer funktionslosen Replika belegt. So blieb der Diebstahl des 1200 EURO teuren Geräts einige Tage unbemerkt. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl. Auf der Überwachungskamera dürften der oder die Täter zu sehen sein.

Katze unter erbärmlichen Umständen gehalten
Gestern Abend wurde bei der Polizeiinspektion Schwandorf angezeigt, daß eine 34-jährige Frau, wohnhaft im Stadtsüden, am Balkon eine Katze hält, die angeleint und mit einem Geschirr versehen ist. Vor Ort trafen die Beamte auf ein verängstigtes und jämmerlich wimmerndes Tier, welches kaum Bewegungsfreiheit hatte. Beim Versuch, die Katze in eine Box des Veterinäramtes zu verladen, gelang dieser die wohl heiß ersehnte Flucht. Der Besitzerin im Übrigen fehlte jede Einsicht für ihre Tierquälerei. Möglicherweise reift diese im nun anstehenden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Vorfahrtsverstoß an der Grünwaldkreuzung
Am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr war ein 25-jähriger aus dem westlichen Landkreis Cham mit seinem Audi von Ettmannsdorf Richtung Schwarzenfeld unterwegs. An der sogenannten Grünwaldkreuzung fuhr er in den Kreuzungsbereich ein, obwohl vorher aus der Gegenrichtung ein 48-jähriger aus dem Städtedreieck mit seinem Honda abgebogen war. In der Folge kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei der aber niemand verletzt wurde. Der Sachschaden ist auf etwa 4000 EURO zu beziffern.

Nicht zugelassenen Pkw geschleppt
Am Mittwoch gegen 11.50 Uhr fiel einer Polizeistreife auf der Staatsstraße 2145 bei Schwandorf ein seltsames Fahrzeuggespann auf. Ein Opel Corsa wurde von einem VW Golf abgeschleppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, daß der gezogene Opel keineswegs fahruntüchtig war. Vielmehr hatte dieser keine Zulassung. Somit handelte es sich um ein nicht genehmigtes Schleppen. Folge ist ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Steuerhinterziehung. Dazu kommt eine Ordnungswidrigkeit nach der Fahrzeugzulassungsverordnung. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der 33-jährige Fahrer muß nun den Opel mit roten Kennzeichen oder auf einem Transporter zum Zielort bringen.

Müllsäcke entsorgt
Ein bislang unbekannter Umweltfrevler hat in den zurückliegenden Tagen am Südufer des Klausensees mehrere Säcke mit allerhand Müll abgeladen, der nun aufwendig vom Bauhof entsorgt werden muß. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 Hinweise zum Verursacher.

Helfen Sie mit wenn Sie irgend etwas gesehen haben oder evtl. Hinweise zu einem der oben stehenden Vorkommnisse gemacht haben, und kontaktieren Sie bitte sofort die Polizei Schwandorf unter Tel. 09431/4301-0 – Danke!

Google+ Linkedin