Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 13.5.2020

Blaulichtreport | PI Schwandorf vom 13.5.2020

Schwandorf

Fahrraddiebe auf frischer Tat festgenommen
Am Mittwoch um 00:50 Uhr teilte ein 24-jähriger Schwandorfer der Polizei mit, dass sein unversperrtes Fahrrad soeben durch zwei Männer gestohlen werde. Der 24-Jährige verfolgte die beiden Täter von der Ohmstraße bis zur Egelseerstraße und gab seinen Standort an die Polizei weiter. Da die Diebe bemerkten, dass sie verfolgt werden, entledigten sie sich des Fahrrades auf dem Fluchtweg. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizei konnte in der Egelseerstraße einer der beiden Diebe festgenommen werden, bei dem es sich um einen amtsbekannten 52-Jährigen aus Schwandorf handelte. Der zweite Täter flüchtete zunächst zu Fuß weiter und versteckte sich hinter einem Gebäude. Dort wurde er aber kurze Zeit später durch die Beamten ebenfalls festgenommen. Beim zweiten Täter handelt es sich um einen 19-Jährigen gebürtigen Schwandorfer, der ebenfalls bereits mit diversen Delikten in Erscheinung getreten ist. Da der Verdacht bestand, dass die beiden nicht nur dieses Fahrrad gestohlen hatten, wurde eine Wohnungsdurchsuchung veranlasst. Hierbei wurden ein weiteres umlackiertes Fahrrad und zwei hochwertige Fahrräder aufgefunden. Zu den Eigentumsverhältnissen werden weitere Ermittlungen vorgenommen.

Gemeinsame Feier eskaliert
Nachdem eine 21-Jährige aus Schwandorf am Dienstag den ganzen Tag über mit zwei Bekannten aus Amberg in ihrer Wohnung „gefeiert“ hatte, kam es unter den alkoholisierten Personen letztlich zu einem handfesten Streit. Einer der beiden Amberger ging auf den anderen los und verpasste ihm einen Kopfstoß. Der Angreifen war so aggressiv, dass sich die beiden zu einer Nachbarin flüchteten, die die Polizei verständigte. Der Angreifen ging inzwischen vors Haus und attackierte einen unbeteiligten Passanten. Diesem schlug er mit der Flachen Hand ins Gesicht und pöbelte eine weitere Passanten an. Der 25-Jährige wurde durch die eintreffenden Beamten schließlich vorläufig festgenommen. Schnell stellte sich heraus, dass die Ursache für seine Enthemmung mit einem Wert von über 2,2 Promille in seinem übermäßigen Alkoholkonsum begründet war.

Diebesgut unter Pulli
Der Kaufhausdetektiv eines Verbrauchermarktes in der Dachelhofer Straße konnte am Dienstagabend einen 33-jährigen Schwandorfer dabei beobachten, wie er mehrere Waren unter seinen Pulli steckte. An der Kasse bezahlte der 33-Jährige lediglich andere Waren, nicht jedoch die unter seinem Pulli. Als der Detektiv den 33-Jährigen in sein Büro bat, kamen dort insgesamt 9 Duschgels, eine Creme und eine Flasche Whiskey zum Vorschein.

Schäden an Bäumen und Wildzaun – Zeugenaufruf
Der Besitzer eines Waldstückes im Bereich des Johannisweges in Fronberg teilte der Polizei mit, dass durch einen unbekannten Täter im Sommer 2019 die Gipfel von insgesamt 20 Baumpflanzen abgeschnitten , 50 weitere Baumpflanzen ausgerissen worden sind und der zum Schutz der Pflanzen aufgestellte Wildzaun zweimal aufgeschnitten wurde. Im April 2020 sei der Wildzaun erneut beschädigt worden, indem er umgedrückt wurde. Hinweise auf den Verursacher der Schäden nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0 entgegen.

Google+ Linkedin