Blaulichtreport | PI Burglengenfeld vom 17.12.

Blaulichtreport | PI Burglengenfeld vom 17.12.

Teublitz

Erneut Spiegelstreifer auf der SAD 1
Am Freitag, gegen 06 Uhr, befuhr ein 51jähriger Audi-Fahrer aus Burglengenfeld die SAD 1. Beim Parkplatz zwischen Teublitz und der A 93 überholte ein entgegenkommender Pkw, konnte gerade noch einscheren, jedoch kam es noch zu einer Berührung der Außenspiegel. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden von 1000 Euro zu kümmern. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise.

Beim Abbiegen Radfahrer übersehen
Am Montag, gegen 11.45 Uhr, befuhr ein 53jähriger Renault-Fahrer aus Teublitz die Staatsstraße 2397 (ehemalige B 15) von Burglengenfeld in Richtung Teublitz. Bei der Einmündung zu einem Verbrauchermarkt wollte er links abbiegen und übersah hierbei einen 88jährigen Radfahrer, ebenfalls aus Teublitz. Dieser stürzte und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand ein Schaden von 200 Euro.

Burglengenfeld

Mofa war manipuliert
Am Montag, gegen 16.30 Uhr, wollten die Beamten der Polizeiinspektion Burglengenfeld einen 17jährigen Mofa-Fahrer aus dem Stadtgebiet in der Regensburger Straße kontrollieren. Dieser entzog sich der Kontrolle mit überhöhter Geschwindigkeit und fuhr in einen Waldweg, wo er jedoch aufgrund des feuchten Untergrundes stürzte. Das Zweirad leistete eine stolze Geschwindigkeit von über 70 km/h, weshalb der junge Mann eigentlich einen Führerschein bräuchte. Da er jedoch keine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt, wurde das Mofa sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Helfen Sie mit wenn Sie irgend etwas gesehen haben oder evtl. Hinweise zu einem der oben stehenden Vorkommnisse gemacht haben, und kontaktieren Sie bitte sofortdie Polizei Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0

Google+ Linkedin