BAXI startet im Landkreis Schwandorf bis Jahresende zum Kennenlernpreis von einem Euro pro Fahrt

BAXI startet im Landkreis Schwandorf bis Jahresende zum Kennenlernpreis von einem Euro pro Fahrt

Das Warten hat ein Ende. Das „BAXI“ – eine Mischung aus Bus und Taxi – fährt seit heute, 16. Dezember, auch im Landkreis Schwandorf. Landrat Thomas Ebeling gab den Startschuss für den Betrieb des neuen Anrufbussystems. Zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Martina Englhardt-Kopf, Arnold Kimmerl, Rudi Sommer, Martin Scharf und Peter Neumeier überzeugte er sich von dem BAXI-System. Gemeinsam machten sich die Beteiligten bei einer Fahrt mit dem BAXI ein Bild von der zentral gelegenen Haltestelle am Marktplatz Schwandorf sowie von einer der eher abseits gelegenen Haltestellen „Egidiberg“.

Ab sofort bringt das BAXI die Bürger im Landkreis Schwandorf bequem, sicher und günstig zum Einkaufen, zum nächsten Arzttermin, zur Eisdiele oder zum Bahnhof. Dank der rund 650 Haltestellen auf zwölf Linien verkehrt das BAXI flächendeckend im gesamten Landkreis und bindet so auch kleine Orte in das Netz des öffentlichen Nahverkehrs ein.

Und so funktioniert‘s:
Der Fahrtwunsch muss bis zum jeweiligen Anmeldeschluss unter Tel.: 09431 802-8005 angemeldet werden. Hierzu werden die Haltestelle, die gewünschte Fahrtnummer sowie der Zielort genannt. Eine Anmeldung ist bis spätestens 60 Minuten vor der Abfahrt an der ersten Haltestelle innerhalb folgender Anmeldezeiten möglich: Montag bis Freitag von 07.00 bis 18.30 Uhr und an Samstagen bis 12.00 Uhr. Fahrten an Sonntagen sind spätestens am Samstag, Fahrten an Feiertagen spätestens am Werktag vorher anzumelden. Zur bestätigten Abfahrtszeit steigt der Fahrgast dann an der vereinbarten Station ein und kommt bequem an der gewünschten Adresse im Zielort an.

Die nächste Haltestelle ganz in Ihrer Nähe sowie weitere Informationen finden Sie online unter www.baxi-schwandorf.de. Ab Anfang nächsten Jahres liegen die Fahrplanhefte auch in den Gemeinden aus. Zum Kennenlernen des neuen ÖPNV-Angebots kostet jede Fahrt bis einschließlich 31.12.2019 einen Euro. Ab Januar gilt dann im südlichen Landkreis der Tarif des Regensburger Verkehrsverbundes und im nördlichen Landkreis der Tarif Oberpfalz Nord.


Das Bild zeigt v.l.: Einstieg zur ersten Fahrt: Arnold Kimmerl (stellvertretender Landrat), Rudi Sommer (Kreisrat), Stephan Scholz (Linienbetreiber), Martina Englhardt-Kopf (Kreisrätin), Landrat Thomas Ebeling, Peter Neumeier (Kreisrat), Martin Scharf (Kreisrat), Christian Meyer (Büro für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung), Veronika Kiener (Regionalmanagement) und Dominik Hauser (ÖPNV-Beauftragter) testen das neue BAXI-Rufbussystem. Foto: Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf

Google+ Linkedin