Antrittsbesuch beim Landrat – Bürgermeisterin Heike Faltermeier spricht mit Thomas Ebeling

Antrittsbesuch beim Landrat – Bürgermeisterin Heike Faltermeier spricht mit Thomas Ebeling

Die Zahl der Frauen im Bürgermeisteramt ist im Landkreis Schwandorf mit der diesjährigen Kommunalwahl von vier auf drei zurückgegangen. Eine der amtierenden Bürgermeisterinnen ist Heike Faltermeier, die am 1. Mai im Markt Bruck die Nachfolge von Hans Frankl angetreten hat. Am Donnerstag stattete die neugewählte Bürgermeisterin Landrat Thomas Ebeling einen Antrittsbesuch ab. Gesprächsthemen waren dabei die Kommunalpolitik im Allgemeinen und auch aktuelle Brucker Themen wie etwa Baulandausweisungen, Betreutes Wohnen, die Optimierung der öffentlichen Verkehrsanbindungen und das schnelle Internet.

Heike Faltermeier, die verheiratet ist und zwei Kinder hat, war bis zu ihrem Amtsantritt als kaufmännische Angestellte in einem mittelständischen Unternehmen der Ernährungswirtschaft für Verkauf und Qualitätssicherung verantwortlich. Sie berichtete dem Landrat von ihren ersten Erfahrungen und Zielen im neuen Amt. „Ein besonderes Augenmerk gilt der Schaffung von Wohnraum, Sanierung der Wasserversorgung und Sicherung des Schulstandortes sowie der Seniorenbetreuung“, bekräftigte sie. Der Landrat gratulierte zum Wahlerfolg und wünschte der neuen Bürgermeisterin viel Erfolg und eine stets glückliche Hand bei der Führung des Marktes. „Bruck ist eine Marktgemeinde mit vielfältigen Möglichkeiten, reizvoller Lage im Oberpfälzer Seenland und historische Sehenswürdigkeiten“, bekundete der Landrat. Als Dank für den Antrittsbesuch überreichte er das aktuelle Landkreisbuch.


Das Bild zeigt: Bürgermeisterin Heike Faltermeier (links) stattete Landrat Thomas Ebeling ihren Antrittsbesuch ab. Foto: Franziska Dirmeier, Landratsamt Schwandorf

Google+ Linkedin