Zweckverband Oberpfälzer Seenland präsentiert sich mit eigenem Messestand auf der Freizeit, Touristik und Garten-Messe in Nürnberg!

2. März 2018
Comments off
1.101 Views

Bereits seit Anfang des Jahres wirbt die wasserreichste Region Ostbayerns auf den deutschlandweit größten Tourismusmessen um Urlauber – Höhepunkt der Messesaison 2018 ist auch in diesem Jahr die Beteiligung der Geschäftsstelle des Zweckverbandes an der Freizeit, Touristik und Garten in Nürnberg mit einem eigenen Seenland-Stand.

Den Auftakt in die Messesaison 2018 bildete die Teilnahme von Geschäftsführer Joachim Hä-ring und Projektleiterin Verena Danner an der weltweit größten Publikumsmesse, der CMT (Caravan Motor Touristik) in Stuttgart: Zusammen mit den Kollegen vom Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald informierte die Geschäftsstelle die Besucher am Stand des Tourismusverban-des Ostbayern über die Urlaubs- und Freizeitregion: „Bereits hier haben wir gemerkt, dass der Urlaub in Deutschland voll im Trend liegt. Die Resonanz auf unser breitgefächertes Freizeitan-gebot, das ab Juli 2018 durch die größte begehbare Erlebnisholzkugel der Welt erweitert wird, war schon auf der CMT in Stuttgart sehr positiv“, so Joachim Häring, Geschäftsführer des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland.

Als ebenfalls sehr erfolgreich erwies sich die Teilnahme der Geschäftsstelle des Zweckverban-des Oberpfälzer Seenland von 7. bis 11. Februar 2018 an der Messe REISEN HAMBURG, auf der sie am Stand des Tourismusverbandes Ostbayern sowohl für das Oberpfälzer Seenland als auch für den Oberpfälzer Wald kräftig die Werbetrommel rührte. Nächste Station war dann die Messe f.re.e in München (21. – 25. Februar 2018). Hier durfte sich der Stand des Tourismusver-bandes Ostbayern u. a. über den Besuch der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, und des Bezirkstagspräsidenten der Oberpfalz und Landrates des Landkreises Cham, Franz Löffler, freuen.

Mit der Freizeit, Touristik und Garten-Messe in Nürnberg wartet auf das Team des Zweckver-bandes Oberpfälzer Seenland von 28. Februar bis 4. März 2018 nun Nordbayerns größte Ur-laubs-, Reise- und Freizeitmesse. Nach dem Erfolg mit einem eigenen Messestand im vergan-genen Jahr präsentiert sich die wasserreichste Region Ostbayerns auch 2018 wieder mit einem eigenen Seenland-Stand: „Ziel ist es, so die Wahrnehmbarkeit unseres Seenlandes gerade für Tagesausflügler aus diesem wichtigen Quellenmarkt noch weiter zu verbessern“, so Landrat Thomas Ebeling, Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland. Den Auf-takt des Messeauftrittes bildet am Mittwoch, 28. Februar 2018 eine Veranstaltung mit rund 20 geladenen Gästen am Messestand des Zweckverbandes. „Besonders erfreulich ist es zudem, dass sich neben dem Zweckverband Oberpfälzer Seenland auf den Messen in München und Nürnberg auch erstmals der inMotion PARK als neues Leuchtturmprojekt für unsere Region am Stand des Tourismusverbandes Ostbayern präsentiert,“ so Landrat Thomas Ebeling weiter. Interessierte finden den Messestand des Oberpfälzer Seenlandes von 28. Februar bis 4. März in Halle 9 an Stand G20 auf der auf der Freizeit, Touristik und Garten-Messe, Messezentrum 1 in 90741 Nürnberg.

Foto: Bei ihrem Besuch am Messestand des Tourismusverbandes Ostbayern weckte besonders das Oberpfälzer Seenland und die dort entstehende, größte Erlebnisholzkugel der Welt das Interesse der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Me-dien, Energie und Technologie, Ilse Aigner. (v.l.n.r.) Veronika Perschl, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverban-des Ostbayern e. V., inMotion PARK-Geschäftsführer Tom Zeller, die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner sowie Verena Danner, Projektleiterin beim Zweckverband Oberpfälzer Seenland. ©Tou-rismusverband Ostbayern e. V.

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: