Sport- und Schwimmfest – 230 Grundschüler tobten sich im Bulmare aus!

26. Juli 2016
Comments off
641 Views

Mehr als 230 Kinder aus den 3. und 4. Klassen der Hans-Scholl-Grundschule Burglengenfeld haben mit einem Sport- und Schwimmfest im Wohlfühlbad Bulmare den Abschluss des Schwimmunterrichts in diesem Schuljahr gefeiert und dabei gezeigt, wie gut und sicher sie sich im Wasser bewegen können. „Schwimmen sollte jeder können“, sagt Rektor Alois Roidl.

Initiator des besonderen Sport-Ausflugs war Lehrer Rainer Stauber, der mit seiner Kollegin Andrea Pritschet auch die Organisation und die Absprachen mit dem Bulmare-Team übernommen hatte. Bei Rektor Alois Roidl und Konrektorin Andrea Fritsch stieß Stauber sofort auf offene Ohren: „Wir sind froh, dass wir das Bulmare hier im Naabtalpark direkt vor der Haustür haben. Damit können wir das Angebot im Sportunterricht ganz enorm erweitern. Daher kommen wir mit den 2. und 3. Klassen auch regelmäßig zum Schwimmunterricht ins Bulmare“, sagte Roidl.

Auch Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner war von der Idee angetan: „Zum einen, weil Kinder und Jugendliche eine großen Teil unserer Besucher und Stammgäste bilden. Zum anderen, weil auch wir der Meinung sind, dass jedes Kind schwimmen können sollte. Wir haben die Grundschüler daher für dieses Sport- und Schwimmfest gerne zu uns eingeladen.“  Einer der Höhepunkte war der Rutschen-Wettbewerb, für dessen Sieger das Bulmare eine Freikarte spendiert hatte. Damit alles reibungslos klappte, waren fast 20 Lehrkräfte im Einsatz, die sich zusammen mit dem Bulmare-Team darum kümmerten, dass bei allem Spaß die Sicherheit nicht zu kurz kam. Dafür sorgte auch Schwimmausbilder Wolfgang Dantl von der Wasserwacht-Ortsgruppe, der Flossen und andere Schwimmutensilien mitgebracht hatte.

Zum Foto: Was für eine Gaudi: Mehr als 230 Kinder aus den 3. und 4. Klassen der Hans-Scholl-Grundschule Burglengenfeld tobten sich beim Sport- und Schwimmfest im Bulmare richtig aus. Foto: Bulmare GmbH 

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: