Ottheinrich-Philipp-Medaillen für Spieler und Funktionäre des ASV Burglengenfeld!

26. Februar 2016
Comments off
359 Views

Bürgermeister Thomas Gesche hat vier Spieler und Funktionäre der Fußballabteilung des ASV mit der Ottheinrich-Philipp-Medaille ausgezeichnet: Trainer Matthias Bösl, Kapitän Patrick Schleicher und dessen Vorgänger Christian „Hugo“ Bayerl sowie Abteilungsleiter Werner Besenhard. Sie seien die „Säulen der Aufstiegsmannschaft und des Teams um die Mannschaft“ gewesen. Daher habe der Stadtrat beschlossen, ihnen die Medaillen zu verleihen.

Der Aufstieg in die Bayernliga ist der bislang größte Erfolg in der Vereinsgeschichte der ASV-Fußballabteilung. Bürgermeister Thomas Gesche erinnerte daran, dass die Stadt der Mannschaft, dem Trainerstab, der Vereins- und Abteilungsspitze sowie den treuen Fans bereits im Juni vergangenen Jahres einen großen Empfang im historischen Rathaussaal bereitet hatte, samt Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. „Das wird heute kaum mehr zu toppen sein“, sagte Gesche bei der Medaillen-Verleihung im Rathaus. Dennoch sei man im Stadtrat übereingekommen, Bösl, Schleicher, Bayerl und Besenhard aufgrund besonderer Verdienste nochmals gesondert zu ehren. Die Anwesenheit des 2. Bürgermeisters Bernhard Krebs, des 3. Bürgermeisters Josef Gruber und des Geschäftsleitenden Beamten Thomas Wittmann unterstreiche die Bedeutung, die man der Ehrung seitens der Stadt beimesse, sagte Gesche. Der Bürgermeister würdigte nochmals die Leistung der Mannschaft, ihres Trainers und die der Abteilungsleistung. Besonders stellte er alle „stillen Helfer hinter den Kulissen“ heraus, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, dass die Fußballer des ASV als einzige Mannschaft aus dem Landkreis Schwandorf in der Bayernliga, „dieser hohen Amateurklasse“, vertreten sind.

2. Bürgermeister Bernhard Krebs betonte, dass sich jenseits des ASV-Flaggschiffs 1. Mannschaft viele Eltern im Junioren-Bereich engagierten. 3. Bürgermeister Josef Gruber sprach von einer „Sogwirkung“, die der Aufstieg hervorgerufen habe. Das bestätigte Abteilungsleiter Werner Besenhard: In der Fußballabteilung trainierten derzeit 180 Kinder und Jugendliche. Matthias Bösl, der Trainer der 1. Fußball-Mannschaft des ASV, bedankte sich bei Bürgermeister und Stadtrat im Namen aller neuen Medaillen-Träger für die Auszeichnung. Er stimmte Bürgermeister Gesche zu, dass der Rathaus-Empfang im Juni vergangenen Jahres wohl kaum zu toppen sei. „Aber es ist uns wirklich eine Ehre, heute hier bei Ihnen zu sein und die Ottheinrich-Philipp-Medaillen in Empfang zu nehmen.“ Die Auszeichnung verstehe man als Würdigung der gesamten Mannschaft und der Fußball-Abteilung.
 
Bei der anschließenden Fachsimpelei unter Fußballfans berichtete der Trainer, er könne für die Rückrunde aus dem Vollen schöpfen: „Alles Spieler im Kader sind fit.“ Wenn das so bleibe, habe man eine realistische Chance, den Klassenerhalt in der Bayernliga zu schaffen. Die Rückrunde beginnt für den ASV am Sonntag, 6. März, um 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Aubstadt. Dafür drücken nicht nur die drei Burglengenfelder Bürgermeister die Daumen; der ASV hofft zudem auf die Unterstützung zahlreicher Fans im Stadion im Naabtalpark.

Zum Foto: Ottheinrich-Philipp-Medaillen erhielten (v.li.) Patrick Schleicher, Werner Besenhard,  Matthias Bösl und Christian „Hugo“ Bayerl. Dazu gratulierten 1. Bürgermeister Thomas Gesche, 2. Bürgermeister Bernhard Krebs, 3. Bürgermeister Josef Gruber, der Geschäftsleitende Beamte im Rathaus, Thomas Wittmann, sowie SPD-Fraktionssprecher Sebastian Bösl, der auch 2. Vorsitzender des ASV-Gesamtvereins ist. Foto: Stadt Burglengenfeld

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: