Burglengenfeld zeigt „WAAHNROCK“ erneut und sucht Zeitzeugen

20. Oktober 2016
Comments off
561 Views

Wer heute Neubürgern der Stadt erzählt, dass BAP, Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und die Toten Hosen schon in Burglengenfeld aufgetreten sind, und zwar vor mehr als 100.000 Zuhörern, der erntet nicht selten ein müdes Lächeln oder ein mitleidiges „davon träumst du wohl“. Doch es ist wahr. Sie waren alle da. Beim 5. Anti-WAAhnsinns-Festival am 26. und 27. Juli 1986 auf dem Lanzenanger. Aufgrund der großen Nachfrage zeigt die Stadt Burglengenfeld am Freitag, 28. Oktober 2016, um 15 Uhr erneut im Bürgertreff am Europaplatz Helge Cramers Film „WAAHNROCK“. Mit Blick auf die vom Stadtrat beschlossene Erinnerungsstätte für das 5. Anti-WAAhnsinns-Festival, die im sogenannten Gefängnisturm um Stadtgraben entstehen soll,  bittet die Stadt Zeitzeugen zum Austausch und zur Diskussion zu der Film-Vorführung zu kommen.

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: