Softopening des Schwandorfer Weihnachtsmarkt mit offiziellen Glühweinanstich durch OB Andreas Feller!

24. November 2017
Comments off
112 Views

Der Schwandorfer Weihnachtsmarkt feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und hat deshalb auch mit einigen Neuerungen aufzuwarten. Die neu angeschafften Weihnachtsbuden sind ab diesem Jahr komplett. An zwei Tagen gibt es wie auf dem Volkfest den „Tag der Betriebe, Behörden und Vereine“. Erstmals wird es auch ein Weihnachtsgewinnspiel „Engelsuche in Schwandorf“ geben, die Preise haben einen Gesamtwert von über 5.000 Euro. Neu wird auch der „Schwandorfer Zehner“ sein, ein Gutschein für ganz Schwandorf, der an bestimmten Stellen gekauft werden kann und in den Schwandorfer Geschäften und Restaurants eingelöst werden kann.

Softopening war am Donnerstag 23.11. um 16:00 Uhr. Oberbürgermeister Andreas Feller eröffnete den Schwandorfer Weihnachtsmarkt, mit Schwandorfs ersten offiziellen „Glühweinanstich“, mit anschließenden Ausschank von Gratisglühwein. Der Schwandorfer Weihnachtsmarkt hat vom 23. November bis 23. Dezember 2017 täglich von 12:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, 30. November 2017 findet um 17:45 Uhr die Eröffnung des Weihnachtsmarkts statt mit dem Laternenzug der Kinder mit dem Christkind und dem Hl. Nikolaus von der Kirche St. Jakob zum Weihnachtsmarkt, musikalisch begleitet von weihnachtlicher Blasmusik. Um 18:00 Uhr ist dann die offizielle Eröffnung des Schwandorfer Weihnachtsmarktes mit dem „Schwandorfer Christkindl“, dem Hl. Nikolaus, Oberbürgermeister Andreas Feller und dem „Naabtaler Bläseresemble“. Zur Eröffnung schneit es auf dem Markt!

Das komplette Programm finden Sie auf der Homepage des Schwandorfer Weihnachtsmarkt

Alle Bilder mit Signatur dürfen runtergeladen, geteilt und verwendet werden!

 

PUBLICMAGAZIN Online-Portal – versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.