Staatsministerin Emilia Müller tauft die „Sinnliche Sissi“ die bayerische Pflanze des Jahres 2017!

26. April 2017
Comments off
223 Views

Bereits seit dem Jahr 2001 wird in Bayern eine Balkonpflanze des Jahres gekürt. Ihren Ursprung hatte die Idee bei einer aktiven Gruppe von Gärtnereien in Niederbayern. Nach den Erfolgen von „Blauer Paul“, „Susi Sonne“ und der „Wilden Hilde“ wurde daraus eine bayernweihte Aktion unter dem Dach des bayerischen Gärtnereiverbandes (BGV).

Seit 2004 verzauberten „Schampus Lilly“, „Strohmuckl“, „Purpurella“, „Elfenbusserl“, „Fesche Fanny“, „Roter Schorsch“, „Lena Amarena“, „Baronesse Sophia“, „TrioMio“, „Bella Limoncella“, „Schneeweißchen & Rosenrot“, die „Lachende Lucy“ so wie zuletzt „Willis Bienenparty“ ganz Bayern. „Herz ist Trumpf“, das gilt in diesem Jahr auch für Bayerns Gärten und Balkone. Denn eine ganz besondere Petunie hat die Kür zur „Bayerischen Pflanze des Jahres“ gewonnen: Ihre Blütenblätter zeigen purpurrote Herzen auf hellgelbem Grund und verleihen ihr ein edles aussehen. Die „Sinnliche Sissi“ nennen Bayerns Gärtner Sie daher liebevoll und sind überzeugt, dass sie zur „Herzkönigin des Sommers“ werden wird.

Zu diesem festlichen Anlass, zur Taufe der „Sinnlichen Sissi“, lud heute die Gärtnerei Irrgang ein. Taufpatin war – wie schon zwölf mal zuvor auch, die Staatsministerin Emilia Müller. Neben der Staatsministerin Emilia Müller, folgten der Einladung von Sandra und Friedrich Irrgang mit Sohn Christian Irrgang: Bernd Fischer Berzirksvorsitzender des BGV für Oberpfalz, Oberbürgermeister Andreas Feller, Joachim Hanisch stellvertretender Landrat des Landkreis Schwandorf, 3. Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf.

Mehr Bilder auf unserem Facebook-Channel

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.