Die Stadt Schwandorf ist zum dritten mal Ziel der 30. BR Radltour!

24. Juli 2019
Comments off
370 Views

Zum dritten mal nach 1997 und 2003 ist die Stadt Schwandorf am 31. Juli Ziel der 30. BR-Radltour mit 1.100 Teilnehmern, tausenden begeisterten Fans und dem Konzerthöhepunkt unter freiem Himmel. In Summe rechnet der Bayerische Rundfunk mit mehreren tausend Menschen, die nach Schwandorf strömen. „Die BR-Radltour ist ein absolutes Top-Highlight für unseren Ort“, sagt Oberbürgermeister Andreas Feller beim Pressetermin.

Die BR-Radltour führt als eines der größten Freizeitsport-Events in Bayern an sieben Etappentagen über 550 Kilometer durch vier bayerische Regierungsbezirke: Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz, Niederbayern. Nach einem Rundkurs in Bad Staffelstein geht es los nach Hollfeld (29. Juli), Lauf an der Pegnitz (30. Juli), Schwandorf (31. Juli), Deggendorf (1. August).

Die 4. Etappe: am Mittwoch, 31. Juli mit Ziel Schwandorf

Start: Lauf a.d. Pegnitz, Marktplatz, 9.30 Uhr, Wasserpause: Weigendorf, Bereich Schulweg, 10.45 Uhr, nach 24 km, Mittagspause: Amberg, Bereich Congress Centrum, 13.00 Uhr, nach 48 km, Zieldurchfahrt: Schwandorf, Marktplatz, 16.20 Uhr, nach 78 km

Am Mittwoch Abend gastiert „Álvaro Soler“ auf dem Schwandorfer Volksfestplatz. Er singt von Frauen („Sofia“), vom Tanzen („La Cintura“) und einer großen Fiesta im Sonnenschein („El Mismo Sol“). Álvaro Soler kam in Barcelona als Sohn einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters zur Welt. Als er zehn Jahre alt war, zog die Familie nach Tokio und lebte dort sieben Jahre lang. Seit 2015 pendelt der Kosmopolit Álvaro zwischen Berlin und Barcelona. Wie toll er live performt, beweist Álvaro auch in der diesjährigen Staffel der TV-Show „Sing meinen Song“. Ab 17:00 Uhr kostenloser Einlass zum Open Air Konzert am Volksfestplatz – Ende des Open Air um 24:00 Uhr. Das Konzert ist für Besucher kostenlos.

Es finden Einlasskontrollen statt. Um Wartezeiten an den Einlassschleusen so gering wie möglich zu halten, werden Besucher gebeten, auf Taschen und Rucksäcke zu verzichten. Zugelassen sind nur Gepäckstücke, die nicht größer als DIN A4-Format sind. Bei Regen bitte nur Knirpse und keine Stockschirme verwenden. Tiere werden nicht auf das Veranstaltungsgelände gelassen. Foto-, Film- und Videoaufnahmen sind bei den Konzerten grundsätzlich verboten. Die Besucher werden deshalb gebeten, auf das Veranstaltungsgelände keine professionellen Kameras mitzubringen. Es werden keine Abgabestationen für nicht erlaubte Gegenstände eingerichtet!

Neben der großen Bühne sind auf dem Veranstaltungsgelände zahlreiche Gastronomie-Stände und Aktionsflächen von Partnern und Sponsoren platziert. Roman Roell (Moderator der Abendschau und im Programm BAYERN 3) führt durch das Vorprogramm, in dem auch die BAYERN 3-Band bzw. die BAYERN 1-Band für Stimmung sorgen. Außerdem sind die Schauspieler der beliebten BR-Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ vor Ort. Dazu gibt es verschiedene Gewinnspiele und Aktionen. Wirte und Brauereien aus der Region sorgen zusammen mit Vereinen dafür, dass es für die Besucherinnen und Besucher abwechslungsreiches Essen und Trinken gibt. Außerdem können an einem Probierstand des Bayerischen Brauerbundes regionale Bierspezialitäten verkostet werden.

Die Vorbereitungen für diesen Tag waren eine Mammutaufgabe: Allein der Bayerische Rundfunk begleitet die Radtour mit rund 250 Mitarbeitern. Das Schwandorfer Organisationsteam bereitet Quartiere für die rund 1.100 Teilnehmer der Radltour vor die dann in der Oberpfalzhalle, der Kreuzbergschule und am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium untergebracht werden. Unterstützt werden die Verantwortlichen in Schwandorf dabei vom Technischen Hilfswerk. Dieses sorgt für den Transport des Gepäcks und der Schlafmatratzen von einem Tagesziel zum nächsten. Vorbereitet werden ebenfalls Zugangskontrollen zu den Quartieren und bewachte Radl-Abstellplätze. „Wir müssen auch die Verköstigung der Teilnehmer mit Abendessen und Frühstück sicherstellen“, so Citymanager Roland Kittel.

Es sind viele Detailanforderungen, die Schwandorf als Zielort erfüllen musste und viele Situationen und Eventualitäten, auf die sich die die Stadt Schwandorf derzeit einstellt: Dazu gehören unter anderem ein Rettungskonzept und ein umfassendes Sicherheitskonzept. „Die Umsetzung dieses Sicherheitskonzepts, das vom BR erstellt und zur Genehmigung vorgelegt wird, umfasst allein rund 100 Seiten“, so der Leiter des Ordnungsamts Stefan Schamberger.Das ganze Open-Air-Areal muss eingezäunt werden, so sehen es die Sicherheitsvorkehrungen vor. Eine Sicherheitsfirma wird Zugänge und Taschen checken. Eine weiträumige Verkehrsplanung wird an dem Radl-Wochenende dafür sorgen, dass Besucher möglichst komfortabel zu ihren Parkplätzen finden.

Wir empfehlen Besuchern aus der näheren Umgebung möglichst auf das Auto zu verzichten und die Veranstaltung zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad zu besuchen. In der Krondorfer Straße wird im Anschluss an die Naab-Brücken ein offizieller Fahrradparkplatz ausgewiesen.

Bitte lest euch alle wichtigen Infos zum Open Air Konzert durch: > http://tiny.cc/jya69y < bitte durchlesen!

Ablauf am 31.07.2019

Beginn mit Musik und Unterhaltung am Marktplatz ist ab 14:00 Uhr – Zielankunft der Radler um 16:20 Uhr – der Zieleinlauf wird 15 Minuten lang im Bayerischen fernsehen LIVE übertragen.

Liebe Schwandorfer*innen und von weiter her, bitte kommen Sie zahlreich und vor 16:00 Uhr auf dem Schwandorfer Marktplatz und heissen Sie die 1.100 Radler beim Zieleinlauf am Marktplatz willkommen.

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.