Spatenstich für das Baugebiet „Im Fuhrtal“ in bester Lage Burglengenfelds!

6. Februar 2019
Comments off
97 Views

Spatenstich für das Baugebiet „Im Fuhrtal“: Dort entstehen in „idealer Lage“, so Bürgermeister Thomas Gesche, 14 Doppelhaushälften, drei Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen.

Projektträger ist die Nobilis Wohnbau GmbH aus Lappersdorf. Deren Geschäftsführer Matthias Spieß dankte der Stadt Burglengenfeld für die gute Zusammenarbeit. „Änderung des Flächennutzungsplans und Aufstellung des Bebauungsplans in Rekordzeit – das wäre in Regensburg nicht möglich gewesen“, sagte Spieß. Bürgermeister Thomas Gesche gab das Lob zurück. Ziel der Stadt sei wo immer möglich eine sinnvolle Nachverdichtung, also die Ausweisung von Bauland im bestehenden Siedlungsbereich. „Dies ist hier par excellence gelungen“, sagte Gesche. Spielplatz, Gymnasium und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe – das seien die Vorteile des neuen Baugebiets.

Um dessen Verkauf und Finanzierung kümmert sich die Finanz Schuller GmbH aus Dieterskirchen. Inhaberin Christine Schuller dankte Matthias Spieß für das Vertrauen und lobte die Vorzüge der Wohnstadt Burglengenfeld. Das mache sich auch an der regen Nachfrage bemerkbar, die ersten Kaufverträge seien so gut wie unter Dach und Fach. Schuller betonte ferner, dass die Gebäude in Massivbauweise errichtet werden. Das Baugebiet „Im Fuhrtal“ liegt nahe des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums und auf dem Gelände des früheren Tennis- und Squashcenters. Sämtliche Bemühungen, dieses zu erhalten, waren letztlich erfolglos.

PUBLICMAGAZIN Online-Portal - versorgt Sie täglich mit aktuellen Themen, Berichten, Veranstaltungen aus der Region! Sie möchten einen Presseartikel zu Ihren Unternehmen veröffentlichen, dann kontaktieren Sie uns dazu. Tel.: 09431/8029851 oder eMail.: redaktion@publicmag.de

Comments are closed.